Informationen

Fördergelder
2018

Januar

St. Pauli Solidarisch, Filmveranstaltung Gallus beyond Gallus 150,00 €

Antirepression-Soli-Kaffee-Gelder 83,40 €

Februar

St.Pauli selber machen - Stadtteilarbeit 200,00 €

Anwaltskosten zu Stadtteilprotesten / Schanzenviertel Hamburg 1.000,00 €

Zapatismus-Veranstaltung in Chemnitz 93,71 €

Offene Frauenwerkstatt Wien 144,26 €

Support für Antifaschistische Gruppen in St.Petersburg Russland 1.000,00 €

Infoladen Wilhelmsburg 108,05 €

Öku-Büro e.V. München 300,00 €

Hafenvokü Hamburg 1.223,90 €

Jäpa-Vokü Hamburg 239,98 €

Infoladen Subtilus Flensburg 300,00 €

März

Reisekostenunterstützung Kolumbien für zapatistisches Frauentreffen in Chiapas / Mexiko 5.041,06 €

Jupi-Bar Gängeviertel 51,46 €

Kundgebung zu Esso-Häusern 300,00 €

Comunidades de Bosques/Mexiko, Förderung der Bioproduktion 3.511,54 €

Lampedusa in Hamburg, neues Infozelt und Material 2.385,00 €

Unterstützung für Aufbau von Frauendorf in Rojava/Syrien 1.000,00 €

April

Komsu Nachbarschaftstreffpunkt in Istanbul 511,31 €

Flensburger Bike Wars / Fahradaktivist*innentreffen 94,61 €

Protest gegen Nazi-Festival in Dresden 181,92 €

Chemnitz Nazifrei, Antifaschistische Demonstration am 1.Mai 500,00 €

"Deckname Jenny", Filmarche e.V. 300,00 €

Kampagne gegen Gentrifizierung Altona 358,13 €

FC Lampedusa St. Pauli 2.000,00 €
Mai

Internationalistisches Zentrum Dresden 300,00 €

Girls Club im autonomen Zentrum AKAB Okretnica Belgrad 500,00 €

Kampagne "Oury Jalloh - Das war Mord" 270,00 €

Soli-Punk-Festival während KLP in Meuchefitz 178,35 €

Queerfeministisches Café 600,00 €

Solistand Antira-Turnier am Millerntor 391,02 €

Juni

Break Isolation Solikaffeestand auf Fusion für "The Voice" 299,54 €

Infostand Medi-Büro auf Fusion 211,11 €

Kundgebung in Horst, Bundjugend M.-V. 93,71 €

Soforthilfe AZ Kim Hubert Salzwedel nach Naziangriff, Kultur&Courage e.V 500,00 €

Kundgebung "Break Isolation" in Horst 220,00 €

Tombola der Leipziger Tierbefreier*innen, "Ökofete Leipzig" 96,74 €

Anarchist Bookfair Malmö 400,00 €

Solikaffeestand für Antifa Festival Rock am Berg Merkers/Thüringen 1.780,00 €

[…Wird aktualisiert…]

2017

Januar

Stadtteilversammlung St. Pauli selber machen, GWA St. Pauli 300,00 €

FC Lampedusa 999,60 €

Infoladen Stunk Neubrandenburg 218,40 €

Filmfestival Globale Mittelhessen 95,12 €

Februar

Kollektivbaustelle der Frauenbewegung in Rojava, Syrien 1.000,00 €

Copinh/radios comunitarios Honduras 2.000,00 €

Buchprojekt Karawane 1.600,00 €

Kaffeespende Medibüro auf dem Fusion-Festival 219,00 €

Rock gegen Rechts Wertheim/Main 300,89 €

April

Servicios para una Educacion Alternativa, Mexiko 399,55 €

G20-Aktionskonferenz im Millerntor 1.054,12 €

Buko-Rundreise von Klima-Aktivist*innen aus Kolumbien 1.000,00 €

Unterstützung Fahrradfestival Flensburg 88,21 €

Selber-machen-Kongress 300,00 €

Rote Hilfe Hamburg 300,00 €

Solidaritätsveranstaltung für Friedensgemeinde Kolumbien 170,00 €

Bildungswochenende feministischer Bildungskreis 600,00 €

Umweltaktivist*innen aus den Philippinen 591,06 €

Mai

Alles wird schön Festival, KKtF e.V. Hamburg 74,47 €

Solistand auf Antifa-Festival Rock am Berg Merkers für Juwel e.V.500,00 €

Förderung FC Lampedusa 214,20 €

Attac e.V., G20-Großdemonstration „Grenzenlose Solidarität“ 1.500,00 €

Juni

Move Utopia-Kongress / Buko e.V. 220,53 €

Stadtteilzeitung "St.Pauli selber machen" 200,00 €

Internationale Gäste der Gegenkonferenz und Redner*innen der Kundgebung G20-Gipfel 5440,05
Förderung von G20-Kochkollektiven 2.266,22 €

Juli

QueerFeministisches Bündnis 300,00 €

Internationale Kundgebung „Welcome to hell“ - Bühne und Material 963,42 €

Anwaltliche Unterstützung im Zusammenhang mit G20 2599,35
BASEG, Gastwerke e.V. Staufenberg 219,95 €

Wutzrock-Festival 91,22 €

Kampnagel Solidaritäts-Casino für Geflüchtete 59,48 €

August

Unkommerzielles selbstorganisiertes Festival 87,06 €

Kneipen-Quiz/Soli-Kneipe für G20-Repressionskosten/Siebdruck-Kollektiv 89,29 €

Antifa-Festival "Sommerschlacht" 75,39 €

Indigene Organisation FPDT-Atenco, Mexiko 1.500,00 €

Festival zur Erinnerung an die Opfer des Krieges in Syrien/Rojava 301,50 €

Prozapatistisches Kaffeekollektiv, St. Petersburg, Russland 560,00 €

Flüchtlingssupport Chess Club e.V. Billbrook 246,05 €

Sommerfest SZ Norderstedt, Solistand 209,03 €

Antirassistisches Festival in Potsdam 92,56

September

Zapatistische Kaffeekooperative Yochin Tayel/Mexiko für Umbau Beneficio Seco 3.241,06 €

Mobiles Kochkollektiv Bratbrigade, Teller und Schöpflöffel 503,95 €

Refugee-Support Unterkunft Billbrook 60,14 €

Stadtteilversammlung St.Pauli Selber machen 500,00 €

Oktober

Stadtteilzeitung St.Pauli Selber machen 200,00 €

Zeitzeugenprojekt Kurdistan und Armenien 1.000,00 €

BUNDjugend, COY 13, Bonn 2.-4.11.17 955,62 €

Rundreise Kooperative Aprolma aus Honduras 870,35 €

Jahrmarkt der Wüte Hannover 300,00 €

Transnational Gathering for Solidarity 171,02 €

November

Antifa-Kongress in München 164,18 €

Kochkollektiv Rampenplan zur Klimakonferenz COP Bonn 749,79 €

St.Pauli selbermachen – Stadtteilarbeit 300,- €

Chiapas-Liste, chiapas.eu + chiapas98.de 120,00 €

Musikfestival für Geschlechtergerechtigkeit: Femme Rebellion 300,00 €

Förderung Biozertifikat, Kooperative Longo Mai/Costa Rica 4.235,00 €

Dezember

Chiapas-Soli-Info-Stand / Chemnitz 772,73 €

Salud y Desarollo/SADEC Mexiko, medizinische Hilfe für Geflüchtete  541,06 €

Jahr 2016
Januar

Medikamente für Geflüchtete in Mazedonien 2.000,00 €

Bildungstage des YXK (Verband der Studierenden aus Kurdistan) Göttingen 250,00 €

Servicios para una educacion alternativa A.C. Oaxaca (Mexiko) 3.047,28 €

Rote Hilfe Hamburg für ein Breite Straße-Hausbesetzungsverfahren 500,00 €

30 Jähriges Jubiläum des Jos Fritz im Passagenwerk Freiburg 150,00 €

Februar

Förderung für anarchistische Projekte in Hamburg 600,00 €

Internationales Austauschprojekt zu feministischem HipHop in Brasilien 1.850,00 €

Notfallmaßnahmen wegen des Brandes des Pudel Musik Club 2.000,00 €

Pumpen für die Kaffeekooperative Yeni Navan/Michiza in Mexico 5.041,06 €

Sanierungshilfe für das Wohnprojekt in der Rigaer 94 Berlin 500,00 €

Nachbarschafts Café "Komsu Kafe" Kollektiv in Istanbul 1.011,31 €

Internationale Refugee-Konferenz auf Kampnagel 1.513,96 €

No Border Kitchen auf Lesbos in Griechenland (https://noborderkitchenlesvos.noblogs.org/) 140,04 €



März

Kaffeeförderung für Frauen-Gefangenenunterstützung an "Kiralina" 292,00 €

Black Pigeon, anarchistischer Buch-und Kulturladen in Dortmund (http://blackpigeon.blogsport.eu/) 81,16 €

Veranstaltung in Berlin für das Nachbarschafts Café "Komsu Kafe" in Istanbul 137,80 €

Rechtshilfe für Kriedsdienstverweigerer in Griechenland 300,00 €

LGBT*-Organisation Arcoiris in Honduras 1.000,00 €

Copinh (Rat der indigenen und Volksorganisationen) in Honduras 1.000,00 €

Skill Sharing Camp 2016 an das Küchenkollektiv Düren 234,89 €

Internationales Treffen anarchistischer und antiautoritärer Radioprojekte in Berlin 300,00 €

Schanzenfest gegen Rassismus und kapitalistische Stadtentwicklung 328,37 €

Anarchafeministisches Projekt in Syrien 1.100,00 €

April

FC Lampedusa (Fußballverein geflüchteter Menschen) Hamburg (http://fclampedusa-hh.de/)1.000,00 €

Mai

Break Isolation – Protestmarsch der Flüchtlinge und MigrantInnen Leipzig 145,95 €

Kaffeeförderung für Flüchtlingssupport Casino/Hangar Fusion 688,93 €

Antirassistisches Fußball Tunier am Millerntor 234,24 €

Film "Projekt A" über Anarchismus (http://www.projekta-film.net/de/) 197,94 €

Juni

NoBorder-Camp Soli-Stand auf dem Festival Rock am Berg 477,58 €

Jette Food-Coop im Gängeviertel Hamburg 324,08 €

Volxküche Hafenstraße 324,08 €

Feministische Veranstaltungsreihe des Rabatz-Feministischer Infotisch, Hannover 300,00 €

Vokü in der Jägerpassage Hamburg 324,08 €

Refugee-Band "Strom&Wasser" an HAW-Aktion im Rahmen der Fachtagung "Stadt des Ankommens" 321,00 €

Juli

Filmuntertitel "Memoria Viva" über die CNT in Spanien (https://sabcatmedia.wordpress.com/filme/memoria-viva/) 300,00 €

Aufbau der Union Coop/Förderation (www.union-coop.org) 300,00 €

Libertäres Zentrum Schwarze Katze 1.200,00 €

Kaffeeförderung für das Aktionscamp gegen Tierfabriken 292,00 €

Veranstaltungsreise des Solikomitee f. polit. Gefangene aus Kolumbien 200,00 €

Libertäre Kinderfreizeit "Wildwuchs-Zeltlager" (https://wildwuchszeltlager.wordpress.com/) 96,15 €

Lesung: Selbstverwaltete ökonomische Projekte in Griechenland LiZ Hamburg 200,00 €

Internationales No Border Camp in Thessaloniki 2.465,47 €

Anarchistischer Kongress an der Uni Hamburg 300,00 €

August

Kaffeeförderung für einen Soli-Kaffeestand für Adopt a Revolution (https://www.adoptrevolution.org/) 382,65 €

Bustour von Women in Exile e.V. (Informationen zum Projekt: https://www.women-in-exile.net/) 538,73 €

Kaffeeförderung für das Antifa-Festival/-Kongress in Bremen 137,71 €

Kaffeeförderung für das unabhängiges Elektro Festival 213,06 €

Rote Hilfe e.V., Unterstützung der Rigaer Strasse 94 in Berlin 500,00 €

Wandelwoche zu solidarischer Ökonomie (http://www.wandelwoche.org/) 400,00 €

Anarchistisches Sommerfest in Schwarzenbek 300,00 €

September

Kaffeeförderung für Infoladen in Wien 127,96 €

Projektwerkstatt Hildesheim e.V. 300,00 €

Zapatistische Gemeinden / Caracol Roberto Barrios 11.541,79 €

Oktober

Zapatistische Gemeinden / Caracol Oventik 11.346,96 €

November

Buchverstellung Lou Marin im Libertären Zentrum "Schwarze Katze" 200,00 €

Veranstaltung "Greek Militarism" zu Kriegsdienstverweigerung in Greichenland 24,00 €

Unterstützung für unabhängige Radioprojekte in Honduras 208,23 €

Antifaschistische Demonstration in Zwickau für Aufklärung des NSU-Terrors 300,00 €

Sozialfonds für Kooperativenmitglieder der Kaffee-Kooperative Michiza 6.895,82 €
Dezember

Fördermittel für den "FC Lampedusa" / Fußballclub von Geflüchteten1.059,10 €


E-Mail Verteiler Chiapas.de für Nachrichten aus Chiapas 120,00 €

Anarchistisches Projekt in Bremen 600,00 €

2015

Caravana por el buen vivir in Mexico 3908,71 €

Frauen-Kooperative Aprolma/Honduras für den Aufbau der Kooperative 7.000,00 €

Chiapas/Enlace Civil, Support Zapatista Communities 21.225,79 €

Yochin Tayel Kinal, Chiapas, Bio-Produktionsförderung 5.498,59 €

Mesopotamia Community and Health Association, Kobane, medizinische Hilfe 2.000,00 €

Refugee-Support auf Lesbos/Griechenland 2.000,00 €

Stadteilinitiative Pro Wohnen Ottensen 900,00 €

Straßenfest im Schanzenviertel 185,00 €

Squatting Days Hamburg 33,49 €

Sommerbaustelle bei der Roten Flora 1.644,00 €

CIAM, Feministische Zapatistinnen zu patriarchaler Gewalt  1.918,32 €

United Glasgow Football Club 1.555,42 €

Luftschloßfabrik 200,00 €

Kampagne Zwangsräumungen stoppen 500,00 €

Veranstaltungsreihe Hof Ulenkrug, Longo Mai 948,75 €

Infoladen München, Antifa NT Tombola 176,78 €

GWA St. Pauli Stadtteilarbeit 1.000,00 €

Rote Hilfe Hamburg 248,33 €

Veranstaltung Kommunalismus organisieren 583,58 €

Anarch. Buchmesse 345,37 €

Tierfabriken-Widerstand, Workshopwochenende Berlin 153,95 €

Prozesskostenunterstützung Antimilitarismuscamp GÜZ 150,00 €

Gentrifizierung und Stadtaufwertung in München 300,00 €

Ecofavella Solikonzert Lampedusa auf Kampnagel 199,48 €

Buko-Rundreise internationaler Aktivist_innen gegen das G7-Treffen, VzF e.V. 1.000,00 €

Nautilus-Verlag, Lesung Literaturzentrum 200,00 €

G7 Protestcamp bei Schloß Elmau in Bayern 502,62 €

Frauenberatungszentrum Köln 135,03 €

VOICE Refugee Forum Jena 365,17 €

Infoladen Darmstadt 196,16 €

Medi-Büro 175,50 €

Filmfestival Globale Mittelhessen, Motives e.V. 150,00 €

Stadtteilversammlung St.Pauli selber machen 300,00 €

Stadtteilprojekt antirassistischer Fans in Sao Paolo / Brasillien 110,95 €

Internationales Frauenmusikfestival Neuerkirch, 22,80 €

Wutzrock Festival Hamburg, Unser Haus e.V. 209,93 €

Lesbenberatung Zora e.V. Berlin, Unterstützung der Arbeit 86,40 €

Libertäres Zentrum Hamburg 600,00 €

Stadtteilarbeit Münzviertel (Kollektives Zentrum Hamburg) 500,00 €

Solidaritätsstand für Refugee-Projekte Griechenland 600,55 €

Nolympia Kampagne Hamburg 1.000,00 €

Flora-Sommerbaustellen Fanturnier im Millerntor 444,65 €

Volxküche MUC München 350,28 €

Refugee-Stadtteilfest im Schanzenviertel 1.000,00 €

LIZ Hamburg 87,57 €

Lampedusa-Benefiz-Gala, Ecofavella auf Kampnagel 79,83 €

Benefiz-Tombola, Eine Welt e.V. Leipzig, Weltladen Connewitz 82,48 €

Bunter Abend Kollektiv, Bingoabend für Sea Watch Rettungsschiff 114,60 €

Solikon-Kongress 2015 Berlin, Forum Solid. Ökonomie e.V. 1.000,00 €

Wums e.V. Dresden 152,89 €

Kritnet-Tagung 64,68 €

Emanzipatorisches, antipatriarchales Projekt "Ramasuri" 800,00 €

Lesung im LIZ 100,00 €

Refugee-Unterstützung Lesbos, für die Voküs + Decken und Schlafsäcke 2.000,00 €

Buchprojekt "Anarcha-feminism in the Philippines", Etniko Bandido Infoshop Manila 1.026,22 €

Filmprojekt: deutsche Fassung "Economia Col-lectiva" an Sabcat Media Berlin 200,00 €

Lesung "Dabei geblieben" 200,00 €

Rampenplan für Vokü bei Welt-Klimagipfel Paris 612,04 €

chiapas.eu + chiapas98.de 120,00 €

Zuschuss für griechische Aktivist*innen zum Netzwerkreffen zapatistischer Kaffeekollektive in Europa 300,00 €

Linksroom e.V. für Erhalt Café Klatsch Wiesbaden 500,00 €

No-Border-Vokü Idomeni, grenzenlos kochen/just people 1.000,00 €

Anti-Knast-Tage Hamburg 300,00 €

Chile-Info-Tour, Reisekosten Genoss*innen aus Chile 300,00 €

Schwarzenbek-Antifa-Demo  200,00 €

Black Mosquito zur Unterstützung LSF 200,00 €

Poko-Verein Politische Kommunikation (vom CCC) 241,14 €

Soliversteigerung, autonome Antifa Wien 224,64 €



2014

Solidaritätsdemonstration gegen Naziangriffe in Malmö 210,00 €

Internationales antirassistisches Fanturnier am Millerntor 1.000,00 €

Kiezkick St. Pauli - Unterstützung für Jugendliche bei der Straßenfußball in Brasilien 500,00 €

Veranstaltung mit antifaschistischen Fans aus Malmö über dortige Nazistrukturen 238,00 €

Zapatistische Kaffeekooperative Yachil 8.000,00 €

Antireppressionsunterstützung Black Mosquito 200,00 €

Burg Herzberg Festival Solistand für Lampedusa in Hamburg 289,03 €

Antira Turnier St.Pauli - Maschine für Kaffeestand des Frauenteams 50,00 €

Solidarische Welt Veranstaltung 150,00 €

Cup der Angst - Internationales Antirassistisches Fan-Turnier Altona93 289,03 €

Treffen der Selbstorganisierten Beratungsinitiative ProSys für kollektive Betriebe 200,00 €

Queer-Feministischer Tag im Infoladen Flensburg 200,00 €

FAU Projekt – Arbeitsbedingungen in der Gastronomie 200,00 €

Medibüro – Medizinische Unterstützung illegalisierter Menschen 158,42 €

Autonome Zentren Konferenz in Manila Philippinen 200,00 €

Solidarität mit Chiapas-Plakat zur WM 50,00 €

Veranstaltung: Protest und Widerstand in Brasilien zur WM 200,00 €

Solistand von Refugees auf der Fusion / break isolation  264,03 €

Amaro e.V. Unterstützung der Oranienplatzbesetzung von Refugees 158,42 €

Festunterstützung Ökohaus in Rostock 200,00 €

Fem. Bildungsreise zu Frauen im spanischen Bürgerkrieg 1.200,00 €

Anarchistische Bibliothek Wien 200,00 €

Berta Caceres und indigene Selbstorganisation Copinh in Honduras 1.514,00 €

Autonomes Pflanzenanbau Projekt auf den Philippinen 205,80 €

Ökohaus Rostock - Straßenfest mit Flüchtlingen 200,00 €

Grrrlz-DaIY - Queer-feministische Veranstaltungsreihe in Rostock 300,00 €

Frauentag Bücher 165,91 €

Antirepressionsarbeit und Gefangenensolidarität in Mexico 200,00 €

UnitedGlasgowFootballClub / Antirassistische Fanprojekte 2.000,00 €

Mexico Solidarität in Salzburg -  T-Shirts für Soliarbeit 3.496,70 €

AntiAtomCamp Kiel 158,42 €

Corporation Red Juvenil / FLTI* Kongress in Kolumbien 2.011,61 €

Stadtteilversammlung "St. Pauli Selber Machen" 300,00 €

RadicalBookfair Anarchistische Buchmesse in Hamburg 200,00 €

Radio von unten in Honduras - Fördermittel zur Unterstützung widerständiger Medienarbeit 1.800,00 €

FC Lampedusa in Hamburg 1.500,00 €

Salon “RefugeesWelcome" Schanzenfest 3.200,00 €

Lesung auf der RadicalBookfair 100,00 €

Libertäres Zentrum  Schwarze Katze Unterstützung für Raummiete 100,00 €

Zapatistische Kaffeekooperative Yochin 8.000,00 €

Lesung in der schwarzen Katze 200,00 €

Veranstaltung Capulco digitale Totalüberwachung 200,00 €

Protest-Bündnis zur EZB Eröffnung in Frankfurt 300,00 €

Torhaus Themenabend Welternährung 167,95 €

Chiapas98 - Liste und Verteiler 120,00 €

Frauenkooperative Aprolma 6.800,00 €

Solidarische Sozialberatung in Wilhelmsburg 167,46 €

Feministische Broschüre: Frauen in der spanischen Republik 1.000,00 €

Gezi Park Projekt Istanbul: Dokumentation zu Protesten 1.000,00 €

Schwarze Katze Unterstützung für Raummiete 100,00 €

Lesung im LIZ Schwarze Katze 100,00 €

Contraste: Unterstützung des Zeitungsprojektes für Selbstorganisation 2.000,00 €

Antirassistisches Fußballturnier, lateinamerikanische Gesellschaft Saar 200,00 €

2013 Zapatistische Gemeinde Oventic 7.500,00 €

Anarchistische Flyer / München 100,00 €

Zapatistische Gemeinse La Garrucha 7.500,00 €

Unabhängiges Radio Resistencia in Honduras500,00 €

St. Pauli Roar Förderung – Antirassistische Initiativen 750,00 €

Refugeeprojekt in Zürich 168,00 €

Thessaloniki – Refugee Camp 500,00 €

Schule in Zürich / Selbstverwaltetes Refugeeprojekt 500,00 €

Antifa Magdeburg 150,00 €

Zapatistische Gemeinden in Chiapas / Enlace Civil 15.000,00 €

Medizinische HIlfe / Costa Rica 2.117,34 €

Antira Hannover 132,65 €

Projektwerkstatt 116,13 €

Zapatistische Gemeinden / Chiapas 1.670,13 €

Trocknungsanlage – Kaffeeprojekt der Finca Sonador 3.102,83 €

Antireppressionskosten 150,00 €

Frauenprojekt 150,00 €

Zapatistische Gemeinde in Chiapas: Roberto Barios 7.500,00 €

Frauen-Bauworkshop 150,00 €

Stadtteilzentrum auf den Phillipinen 150,00 €

Antirassistische Gruppe: The Voice 69,99 €

Gentechnikritische Veranstaltung 400,00 €

Altona 93 – Jugendarbeit 200,00 €

Jugendcamp KZ-Gedenkstätte Neuengamme 150,00 €

Antimilitaristisches „War starts here“ Camp 153,97 €

Unterstützung Berta Caceres und Copinh 1.000,00 €

Filmfest Globale in Mittelhessen 150,00 €

Protestmarsch Gentrifizierung 158,42 €

Recht auf Stadt / Veranstaltung 150,00 €

Guerrero Mexiko / Medico International 2.000,00 €

Förderung Mieter*innenkämpfe in Altona 750,00 €

Kurz-Filmfest 150,00 €

Antifa Tombola 176,78 €

2012

Epeios - Frauenboxen 150,00 €

Anti-Gentechnik-Zeitung 81,72 €

Edelweißpiraten-Festival 2012 154,84 €

CHIMAS 250,00 €

St. Georg-Vertreibung 100,00 €

Anti-CastorCamp Dahlem 100,00 €

Crimethinc. Tour 100,00 €

Bremer Mädchenhaus e.V. 138,97 €

Wutzrock-Festival 2012 100,00 €

Philippinen - Förderung Gardening project 150,00 €

SyFo / Bilder – Buch 150,00 €

Prozesskostenhilfe Kukutza / Baskenland via  Rote Hi €
lfe 100,00 €

Antifaschistisches Projekt „Rechter Rand“ 150,00
Critical Mast 150,00 €

Infoladen 100,00 €

Chile-Rundreise Synapsys 300,00 €

Medienprojekt für zapatistische Kooperative Ssit Lequil Lum / Paris 250,00 €

Kinder-Fotokurs für Geflüchtete 150,00 €

Newroz Rundreise 150,00 €

Voice Refugee Forum, Jena 147,85 €

Waldbesetzung Hambacher Forst 81,72 €

Gartencoop Freiburg 50,00 €

Griechenland-Krise-Veranstaltung 440,00 €

Jugendcamp KZ Neuengamme e.V. 75,00 €

Oeku-Büro Förderung Cacita-Rundreise / Mexiko 200,00 €

Kochkollektiv Black Wok / Refugee Camp Calais 153,57 €

LiMesse, Bochum 2012 150,00 €

Wagenplatz / Karawane 140,00 €

Kongress gegen antimuslimischen Rassismus 150,00 €

COPINH Honduras 1.000,00 €

ROAR-Stadtteilförderung 750,00 €

Kaffeeanbau Trochnungsanlage / Finca Sonador / Costa Rica 1.500,00 €

Philippinen-Rundreise 150,00 €

Gedenkfeiern zu Brandanschlägen in Mölln 150,00 €

Rundreise Cacita 200,00 €

Bauwagenplatz Wroclaw in Polen 150,00 €

Störtebecker/Kiptik-Förderung:
Da wir in den letzten 2 Jahren eine Vielzahl an sozialrevolutionären, empanzipatorischen Projekten gefördert haben, sind momentan die Gelder ziemlich aufgebraucht. Auch in diesem Jahr (Januar, Februar 2011) haben wir schon 14 Projekte gefördert. Damit auch in Zukunft eine Vielzahl an Projekten/Gruppen die Möglichkeit hat, die Förderung zu beantragen, haben wir beschlossen vorübergehend die Fördersumme auf 100 € zu senken. Damit sich dies bald ändert: KAUFT MEHR STÖRTEBECKER + KIPTIK!

Las Chonas-Förderung:
Es ist Geld vorhanden! Dies ist ein Aufruf an autonomen Frauenprojekte/-Gruppen sich bei uns zu melden! Die Fördersumme ist nicht begrenzt, Anträge können formlos gestellt werden. Bedingung ist, das es sich um ein Projekt/Gruppe handelt, die keiner Partei oder Kirche nahesteht (sozialrevolutionär und emanzipatorisch gilt auch hier).

Fördergelder 2010
Hier ein Überblick über die 2010 ausgegebenen Fördergelder. Die Förderung wurde teilweise auch in Form von Kaffee oder Büchern geleistet. Beantragt werden können die Fördergelder formlos durch eine E-Mail an: cafe-libertad@gmx.de

a) Förderung für Autonome Frauenprojekte
40 Cent pro Kilo vom verkauften "Las Chonas"-Kaffee der honduranischen Frauenkooperative gehen an Frauenprojekte. Dieser Fonds wurde im Jahre 2009 mit dem ersten Import des Kaffees eingerichtet. Anfang des Jahres 2010 standen 1.698,80 € Euro zur Verfügung. Bis zum Ende des Jahres 2010 kamen durch den Kaffeeverkauf weitere 6.747,80 € dazu. Anfang des Jahres 2011 stehen davon noch 7.098,47 € zur Verfügung

Im Jahr 2010 wurden davon gefördert:

  • Die Rundreise zweier Frauen von der Textilkooperative "Nueva Vida Fair Trade Zone", die über ihre Entstehungsgeschichte und die Arbeitsbedingungen in Nicaragua berichteten.
  • Der Sendeplatz von "Tejiendo la Paz con manos ciudadanas", ein Radio-Programm auf Radio Marcala (Honduras), das insbesondere Frauen dazu motivieren möchte für ihre Rechte auf die Straße zu gehen.
  • Das "Lesbenfrühlingstreffen Hamburg 2010".
  • Das feministische Baucamp zum Erhalt des Gedenkortes KZ Uckermark.
  • Das Centro de Derechos de la Mujer de Chiapas (Frauenzentrum in Chiapas), für den Wideraufbau nach dem Sturm/Hochwasser.

b) Störtebeker-Förderung für sozialrevolutionäre und emanzipatorische Projekte
40 Cent pro Kilo vom verkauften Störtebeker und Kiptik (unser sogenannter Soli-Kaffee/Espresso) geht an sozialrevolutionäre, emanzipatorische Projekte. Die jeweilige Förderungshöhe beträgt in der Regel 150 €. 2010 wurden 50 Projekte unterstützt. Dafür standen im Jahr 2010 6.528,23 € zur Verfügung. Bis zum Ende des Jahres 2010 kamen durch den Kaffeeverkauf weitere 2.438,35 € dazu. Anfang des Jahres 2011 stehen davon noch 2.940,35 € zur Verfügung.

Im Jahr 2010 wurden davon unter anderem gefördert:

  • Infoläden bzw. anarchistische Bibliotheken (z.B. in Estland, Bulgarien, Philippinen, Deutschland)
  • FAU-Kampagne gegen das Gewerkschaftsverbot
  • Anti-Castor Camps
  • Bildungskongresse oder Veranstaltungen (Buko, Bildungskongress Hessen,etc.)
  • Politische Zeitungs- oder Radioprojekte (z.B. Radio Kalewche in Patagonien, Contraste, Schüler_innenzeitung in Husum, TERZ aus Düsseldorf etc.)
  • Flüchtlings-/Migrant_inneninitiativen (The Voice, Bayrischer Flüchtlingsrat, Medinetz)

c) Fördergelder für Mexiko / Chiapas
40 Cent pro Kilo vom verkauften Café Libertad, Espresso Rebeldía, Rebeldía Durito und 20 Cent pro Kilo vom verkauften Störtebeker und Kiptik fließen direkt nach Mexiko zurück. Dafür standen im Jahr 2010 30.703,86 € zur Verfügung. Bis zum Ende des Jahres 2010 kamen durch den Kaffeeverkauf weitere 25.958,95 € dazu. Anfang des Jahres 2011 stehen davon noch 30.905,58 € zur Verfügung, wovon im Frühjar 15.000 € direkt an die Räte der Guten Regierungen der Zapatistas weitergleitet werden sollen.

2010 wurden daraus folgende Projekte und Organisationen unterstützt:

  • Fortbildungskurse für Frauen in traditioneller Frauenheilkunde in Chiapas (Caracol La Garrucha)
  • Die Gefangenen des Stromwiderstandes von Campeche
  • Die Organisation „Consorcio“ - Ausbildung juritstischer Mentorinnen in Oaxaca
  • Ein Ofenbauprojekt in Chiapas, durchgeführt von PISTA (Proyecto Integral de Salud y Tecnología Apropiada)
  • Radio KeHuelga Mexiko-Stadt
  • Die zweite Menschenrechts-Karawane nach San Juan Copala
  • Ein Wasserprojekt in einer zapatistischen Gemeinde (vermittelt durch KIPTIK – eine Soli-Gruppe aus Großbritanien)
  • Desinformemonos – Berichterstattung „von unten“ aus verschiedenen Teilen der Welt - SADEC, eine Organisation, die in den ländlichen Gebieten von Chiapas Gesundheitsfortbildungen und -beratungen macht
  • Indymedia Chiapas
  • Radiopogramm Frequencia Libre – Chiapas
  • Eine Videodokumentation über das erste Wasser-Forum des CNI (Congreso Nacional Indigena) in Mexiko

d) Fördergelder Finca Sonador
40 Cent pro Kilo vom verkauften Cafe Sonador und 20 Cent pro Kilo vom verkauften Störtebeker und Kiptik gehen wieder direkt nach Costa Rica an die Longo Maï-Finca (http://www.sonador.info/). Dafür standen im Jahr 2010 2.432,60 € zur Verfügung. Bis zum Ende des Jahres 2010 kamen durch den Kaffeeverkauf weitere 6.880,40 € dazu. Anfang des Jahres 2011 stehen davon noch 7.292,51 € zur Verfügung.

Im Jahr 2010 wurden davon gefördert:

  • Ein Feuchtigkeitsmessgerät für 1.200 €
  • Weitere Projekte der Kooperative mit 820 €

Anfang Februar 2011 wurde eine zentral gelegene Bio-Kaffee-Anpflanzung auf der Finca Sonador mit 5.600 € gefördert. Die Idee der Kooperative Longo Mai ist, die Umsetzbarkeit einer biologischen Anbauweise zu demonstrieren um damit die Motivation für eine Umstellung auf biologischen Anbau bei den Kaffeebäuer_innen zu steigern.